Technik fuer Musiker - Audio Studio Elektronik - Service - Reparaturen - Modifikationen - Entwicklung - Tipps -Logo

profil

History
Auszüge aus Testberichten
Referenzen

Falsch

ist die Behauptung mancher Leute, ich hätte Messfühler in meine Finger eingebaut.

Richtig

hingegen ist, dass ich ein alter Hase in Sachen Musikelektronik bin...

...angefangen habe ich - wer hätte das gedacht - als Gitarrist in einer Schülerband. Einer, der ständig am Equipment rumhantierte, denn was aus unserer Anlage kam war nur ein Brei - hauptsächlich laut. Keine Ähnlichkeit mit dem Sound unserer Vorbilder, wie wir ihn von Schallplatten oder großen Rockkonzerten kannten (obwohl die angeblich dieselben Amps, Gitarren, Pickups, Speaker, Plektren, Turnschuhe... benutzten).

Wie an einen guten Sound kommen, wenn uns mal gerade weder die Dortmunder Westfalenhalle noch ein Team von Tontechnikern zur Verfügung steht? Diese Frage ließ mich nicht mehr los. Die Beantwortung führte über Modifikationen der vorhandenen Geräte zu komplett selbst entworfenen Teilen. Der Stein kam ins Rollen, bald wurden Auftragsarbeiten ausgeführt und schließlich eine Firma gegründet.

Beim Entwurf der Exef Produktlinie war es mein Ziel, dem Musiker auf der Bühne Sounds zu ermöglichen, wie man sie von Studioaufnahmen kannte und diese einfach bedienbar zu machen.

Mehr als 30 verschiedene Geräte wurden in Serie gefertigt, darunter der erste programmierbare Röhrenamp, eine Röhrenvorstufe mit parallelem Dateninterface zum Ansteuern externer Effekte und - nach Etablierung der MIDI-Norm - eine Reihe von MIDI-programmierbaren Verstärkern und Steuergeräten. Wen es interessiert - hier sind einige Auszüge aus Testberichten zusammengestellt.

Der enge Kontakt zu aktiven Musikern hat mir viele Ideen, Anregungen und Feedback geliefert.

Miko

Hier bin ich mit mit Miko Weaver auf der NAMM-Show in LA. Miko hat meine Geräte auf Tourneen mit Prince einem harten Roadtest unterzogen.

Dan Armstrong, der Pickup-Spezialist, hat eine ganz exakte Vorstellung von optimalen Gitarrensounds. Mit ihm habe ich lange Diskussionen über dieses Thema geführt.

Dan

Besonderen Spaß haben mir immer Neuentwicklungen im Hardware- und Software-Bereich (u.a. MIDI Sys-Ex-Programmierung) gemacht. Als dann eine Entscheidung getroffen werden musste, fiel diese gegen die mit Serienproduktion verbundene Alltagsroutine aus. Heute widme ich mich als Hardware-Entwickler und Programmierer ganz der Ausarbeitung neuer Problemlösungen.

nach oben

   © 2003-2017 Jochen Koeckler j.koeckler@ampservice.de